Di., 22. März

|

Ort wird bekanntgegeben

WIRD VERSCHOBEN! Gruselbilder Nein Danke! - Mit System Blitzen!

Der kleine Aufsteckblitz an einer digitalen Spiegelreflex- oder Systemkamera kann viel mehr. Besonders wenn man ihn von der Kamera trennt und fernauslöst. Ein kleines Studio in der Tasche sozusagen. Auch große FotografInnen wissen das zu schätzen und setzen auf das "Strobist-Konzept". Die Idee ...

WIRD VERSCHOBEN! Gruselbilder Nein Danke! - Mit System Blitzen!

Zeit & Ort

22. März, 18:00

Ort wird bekanntgegeben

Über die Veranstaltung

Der kleine Aufsteckblitz an einer digitalen Spiegelreflex- oder Systemkamera kann viel mehr. Besonders wenn man ihn von der Kamera trennt und fernauslöst. Ein kleines Studio in der Tasche sozusagen. Auch große FotografInnen wissen das zu schätzen und setzen auf das "Strobist-Konzept". Die Idee dazu stammt von dem amerikanischen Profi-Fotografen David Hobby. Er setzte alte manuelle Blitze vor Ort wie eine kleine Studioblitzanlage ein.

Kamerahersteller erkannten den Trend und erweiterten die Möglichkeiten z.B. durch Automatik-Funktionen.

Wir schaffen individuelle Lichtsituationen mit nur einem Blitz oder nutzen zusätzliche "Slave-Blitze" und beschäftigen uns mit Lichtformern und geeigneten Farbfolien. Möglichkeiten und Grenzen der verschiedenen Systeme werden vorgestellt. Ausführlich erörtern wir auch was man wirklich braucht.

Voraussetzungen: Digitale Spiegelreflex- oder Systemkamera mit herstellerspezifischem Systemblitz der sich auch von der Kamera getrennt steuern lässt (Wireless-TTL/Funkauslöser).

 Dies ist ein reines Präsenzangebot und wird nicht auf Online-Unterricht umgestellt.

Diese Veranstaltung teilen